DATENSCHUTZERKLÄRUNG




Anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage speichert diese teilweise sog. personenbezogene Daten. Sowohl die Sicherheit als auch die Transparenz der verarbeiteten Daten ist uns dabei ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend informieren wir Sie daher über den Zweck, die Art und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung.
Bitte beachten Sie dabei, dass sich unsere Informationen allein auf unsere Website sowie deren Unterseiten bezieht. Unsere Website kann dabei Links auf Websites von anderen Anbietern enthalten. Die Websites von anderen Anbietern werden von unserer Datenschutzerklärung nicht umfasst. Sofern Sie unsere Website über einen entsprechenden Link verlassen, empfehlen wir Ihnen, sich auf der Website des anderen Anbieters über den Datenschutz zu informieren.

1. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (§ 3 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz). Es sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Abs. 1 EU- Datenschutzgrundverordnung. Im Folgenden EU-DSGVO). Beispielhaft seien hier Daten wie der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer und wohl auch die IP- Adresse genannt. Hingegen handelt es sich dann nicht um personenbezogene Daten, sofern die Informationen keinen Rückschluss auf Ihre Identität zulassen. Hierunter fällt zum Beispiel die Angabe des Alters, ohne konkreten Bezug zu Ihrer Person.

2. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen und nicht personenbezogenen Daten
a. Besuch der Website
Durch den Besuch unserer Website www.urologie-esser.de werden durch den auf Ihrem Endgerät genutzten Browser Daten erhoben und diese automatisch an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Log-File gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
Browsertyp und –version,
verwendetes Betriebssystem,
Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
IP-Adresse des zugreifenden Rechners,
Zugriffsdatum und –uhrzeit der Serveranfrage, Dateiname und URL (Dateianfrage des Client).
In keinem Fall werden die durch den Besuch der Website erhobenen Daten verwendet, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
c. Weitere Datenverarbeitung
Neben den soeben benannten Daten setzen wir auf unserer Website auch sog. Cookies (s. hierzu 6.) sowie Analysedienste (siehe hierzu 7) ein.

3. Art und Zweck der Verwendung
Die unter 2. genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
a. Besuch der Website
Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
zu weiteren administrativen Zwecken.
b. Weitergabe der Daten an Dritte
die Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt aus den unter 5. benannten Zwecken.

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
a. Besuch der Website
Die Rechtsgrundlage für die allein durch den Besuch unserer Website verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das insoweit erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter 3. genannten Zwecken.
b. Weitergabe der Daten an Dritte
Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten an Dritte ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU- DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 S. 1 lit. h EU-DSGVO, sofern Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben, der sexuellen Orientierung, biometrische oder genetische Daten. Sofern Sie explizit zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte eingewilligt haben, ist Rechtsgrundlage insoweit (ggf. zusätzlich) Art. 9 Abs. 2 S. 1 lit. a EU-DSGVO.

5. Weitergabe der Daten an Dritte
Ihre persönlichen Daten sind bei uns sicher. Wir geben diese grundsätzlich nur an bestimmte Dritte weiter, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Bei gesetzlich Krankenversicherten sind Ihre Daten weiterzugeben an:
die zuständige Kassenärztliche Vereinigung und deren Kommissionen, die die Daten
zur Abrechnung und deren Prüfung benötigen,
gegebenenfalls den Medizinischen Dienst der Krankenkassen zur Prüfung der Behandlung
sowie Ihre Krankenkasse oder die zuständige Berufsgenossenschaft. Darüber hinaus bestehen gesetzliche Vorgaben zur Weitergabe Ihrer Daten im Einzelfall an:
die Ärztekammer, auf entsprechende Anfrage,
und an das Gesundheitsamt bei bestimmten Infektionskrankheiten.
Darüber hinaus werden Ihre Daten entsprechend des Behandlungszwecks gegebenenfalls weitergegeben an:
Laborärzte und Histologen, sofern eine entsprechende Diagnostik für die Behandlung erforderlich ist
sowie zur Wahrnehmung eigener berechtigte Interessen an Anwälte oder Gerichte.
Eine Weitergabe an sonstige Dritte, insbesondere andere Ärzte, Versicherungen oder private Abrechnungsstellen findet ohne ihre ausdrückliche Einwilligung oder eine entsprechende gesetzliche Ermächtigung nicht statt.

6. Ihre Rechte
a. Recht auf Auskunft
Gemäß Art. 15 EU-DSGVO haben Sie das Recht, die unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Auf Anforderung werden wir Ihnen entsprechend geltendem Recht in schriftlicher Form mitteilen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
b. Recht auf Berichtigung
Gem. Art. 16 EU-DSGVO haben Sie das Recht, die Berichtigung Sie betreffender und bei uns gespeicherter unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten durch uns zu verlangen.
c. Recht auf Löschung
Gem. Art. 17 EU-DSGVO haben Sie das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherter personenbezogener Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Gem. Art. 18 EU-DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
e. Recht auf Datenübertragbarkeit
Gem. Art. 20 EU-DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
e. Recht auf Widerruf der Einwilligung
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Befugnissen. Soweit wir Ihre Daten in Ausnahmefällen aufgrund einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung uns gegenüber zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
f. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Gem. Art. 77 EU-DSGVO haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Praxissitzes wenden. Ihre Beschwerde richten Sie in diesem Fall an:
Landesaufsichtsbehörde für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein- Westfalen , Helga Block, Postfach 200444,40102 Düsseldorf Kavalleriestrasse 2-4 , 40213 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0 Fax: 0
211/38424-10 E-Mail: post stelle@ldi.nrw.de

7. Recht auf Widerspruch
Gem. Art. 21 EU-DSGVO haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU- DSGVO (vgl. obige Ausführungen unter Ziffer 4 lit. a, c. und d.) zu widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Email an
esser.olaf@gmail.com

8. Datensicherheit
Wir setzen gemäß Art. 32 Abs. 1 EU-DSGVO zur Sicherheit bei der Verarbeitung von Daten technische und organisatorische Maßnahmen ein, um persönlichen Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die im Einsatz befindlichen Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Bitte bedenken Sie allerdings, dass keine Internetübertragung absolute Sicherheit garantiert oder fehlerfrei ist. Insbesondere E-Mails, die an oder von dieser Website geschickt werden, können unsicher sein.
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 6/18
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.urologie-esser.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

10. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Die obige Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortlicher: Olaf Esser
Mail: esser.olaf@gmail.com
Telefon: 02591/6010
Fax: 02
591/794434
Die betriebliche Datenschutzbeauftrage ist unter der o.g. Anschrift zu erreichen esser.olaf@gmail.com